Berfreiungsschlag mit halben Dutzend

Den Nordlichtern gelang am 8.Spieltag endlich der Berfreiungsschlag. Und dieser gleich mit sechs Buden. Dabei waren die Vorzeichen wieder einmal alles andere als positiv. Sieben Spieler standen nicht zur Verfügung und zwei schafften es nicht pünktlich zum Anstoß. So gab es anfangs nicht viele Optionen, wobei die Marschroute trotzdem feststand. Alles auf Angriff.

Gutes Spiel wird nicht belohnt

Auf Wiedergutmachung aus und das schlechte Spiel gegen Lüttchendorf II vergessen machen, dass war das Ziel der Nordlichter am gestrigen Feiertag – Spieltag. Apropos Feiertag, dank an denjenigen, der sich diese Spietagsplanung hat einfallen lassen. Die Nordlichter zeigten dann trotzdem auch eine ansprechende Leistung, standen am Ende aber mit leeren Händen da.

Auftaktnierderlage nach taktischem Wechsel

Der Auftritt zum ersten Punktspiel in Allstedt stand unter keinem guten Stern. Sieben Spieler standen nicht zur Verfügung, was vor allem in der Defensive zu Engpässen führte. So fing man mit einem 4 – 4 – 1 – 1 an, um den Gastgebern nicht all zu viel Raum zu lassen. Teilweise klappte dies auch. Trotzdem […]