• Impressum
  • Slide # 1
    Slide # 2
    Slide # 3
    Slide # 5
    Slide # 6
    Slide # 7
    Slide # 8
     

    Nordlichter machen Hamburg unsicher

    Drei tolle Tage erlebten 36 Nordlichter inklusive Frauen, Freunde, Fans und Sponsoren in Hamburg. Anlässlich des 827. Hamburger Hafengeburtstages zog es die Truppe zu ihrer 11. Vereinsbusfahrt diesmal in den Norden.

    Unter den knapp 1,6 Millionen Gästen am Wochenende hatte man viel Spaß und es wurden viele neue Eindrücke gesammelt. Einer sehr unterhaltsamen und feucht fröhlichen Hinfahrt, folgte ein erster Abstecher auf die Reeperbahn und die Hafenmeile.

    Samstag ging es dann erst einmal mit der schönen Anja auf Stadtrundfahrt. Unser Uwe, Busfahrer von Beruf, kurvte uns danach ins Volksparkstadion zum letzten Heimspiel des HSV gegen die Wölfe aus der Autostadt. Über die Sportart kann gerne diskutiert werden, denn Fußball war es nicht. Trotzdem war die Stimmung fantastisch und Lotto King Karl bescherte uns mit „Hamburch meine Perle“ Gänsehaut vom Feinsten. Nach „Einbecker Landbier“ aus dem Bus, hieß es nun „Heute ein König“, was Beifallsstürme auslöste. Im Anschluss ging es wieder zum Hafen. Hier gab es dann die Taufe des neuen AIDA Kreuzfahrtschiffs mit einem riesigen Feuerwerk.

    Die Fahrt zurück ins Hotel nach Quickborn gestaltete sich dann zu einer kleinen Odysee um das „Heiligengeistfeld“. Denn um vom besagten 20 Hektar großen Parkplatz herunter zu kommen, benötigte „Uns Uwe“ nicht weniger als eine Stunde. Schwerstarbeit!

    Nach einer sehr kurzen Nacht, einige Herren hatten aber eine noch kürzere, ging es dann letztmalig zur größten Hafenparty der Welt. Eine Hafenrundfahrt stand an. Ein paar Glückliche konnten diese mit gekühlten Flens aus dem Kühlschrank des Kapitäns genießen (die spanische Jauke soll aber auch geschmeckt haben). Auch hier gab es mächtig viele Eindrücke, die der Bootsführer sehr unterhaltsam an den Mann bzw. an die Frau brachte. Dann war es aber auch schon fast vorbei. Mit einigen Alkoholleichen  und ein paar wenigen Standhaften, „Ich nehm dann mal noch son Bier!“, an Bord, ging es dann zurück in die Heimat.

    Um es kurz zu machen: Schön wars!!!IMG-20160506-WA0012 IMG-20160506-WA0013 IMG-20160506-WA0014 IMG-20160506-WA0020 IMG-20160506-WA0022 IMG-20160506-WA0028 IMG-20160507-WA0003 IMG-20160507-WA0006 IMG-20160508-WA0001 IMG-20160508-WA0003 IMG-20160508-WA0010 IMG-20160508-WA0013 IMG-20160508-WA0039 IMG-20160508-WA0048 IMG-20160508-WA0056